Currently browsing category

EMobile

„radioeins elektrisiert“ (updated)

(Update vom Juni 2015 siehe hier) Seit 25.09.2014 beschäftigt sich RadioEins, einer der Radiosender des rbb, intensiv mit dem Thema Elektromobilität. Drei Wochen lang werden verschiedene Mitarbeiter mit den Fahrzeugen fahren und testen, wie sie damit im Alltag zurecht kommen. Der BMW i3 macht den Anfang Los ging es mit …

MY Z. E. disCONNECT?

Vermutlich haben auch andere ZOE-Besitzer heute am frühen Abend eine merkwürdige E-Mail von Renault erhalten: „MY ZE Connect in My Renault Jetzt! Sogar mehr Dienstleistungen, um Ihr elektrisches Leben zu genießen!“ Parallel konnte man feststellen, dass die Verbindung zu den RENAULT Z.E. Services nicht mehr funktioniert. „Falsche Benutzer-ID oder falsches …

Stressfrei unterwegs

Was soll ich sagen? Es gibt keine dramatischen Entwicklungen. Inzwischen tritt eine gewisse Gewöhnung an das elektrische Fahren ein, durchaus im positiven Sinne. Allerdings habe ich auch gestern mal wieder unseren Selbstzünder bewegt und fand das ständige Getrete und Gerühre äußerst lästig. Schön, man kann auch beim Kolbenmotor eine Automatik …

ZOE und die anderen

In der vergangenen Woche hält der Spaß am elektrischen Fahren weiter an und der Alltag zeigt, dass das Konzept passt und alles funktioniert. Wesentliche neue Erkenntnisse stellen sich nicht ein. Hier nur ein paar kurze Anmerkungen: Behörden und Politik Für das Berliner Umweltamt, Abt. Straßenverkehr sind Elektrofahrzeuge bislang kein Thema. …

Alltag elektrisch

Die erste Woche mit der ZOE ist schon vorbei. Gute Gelegenheit für einen kleinen Rückblick. Beruflich war die Woche etwas hektisch, so dass das Auto sofort auch als Werkzeug funktionieren musste. Leider erst einmal keine Zeit zum Spielen… Praktische Lösungen Alle für den Arbeitsalltag benötigten Utensilien ließen sich dank des …

ZOE Probefahrt im November 2013 – Teil 1

Na, das fängt ja schon mal ganz toll an! Der Händler hat zwar eine Menge unverkaufter Autos auf seinem Gelände, aber nicht einmal einen Kundenparkplatz frei. Parken wir halt drei Straßen weiter und laufen erst einmal einen halben Kilometer zurück. Schade das es auch noch regnet. Und es geht genauso …